Flashdance - Das Musical vom 17. Juni bis 25. Juli 2020
Flashdance - Das Musical vom 17. Juni bis 25. Juli 2020

Autoren

Seine Uraufführung erlebte das Musical 2008 am „Theatre Royal Plymouth“ in Grossbritannien. Seit seiner Übersetzung 2013 ist das Musical fester Bestandteil der deutschsprachigen Musicalbühnen.

Tom Hedley - Buch | Flashdance - Das Musical auf der Walensee-Bühne

Buch: Tom Hedley

Geboren in England, studierte Tom Hedley an der Universität in Winnipeg und arbeitete bei der Winnipeg Free Press zu arbeiten. Nach einem Zwischenstopp in Toronto arbeitete er als jüngster Redakteur aller Zeiten von Esquire in New York. Das gab ihm die Möglichkeit, Arbeiten von François Truffaut, Federico Fellini, Andy Warhol und Diane Arbus in Auftrag zu geben. Zurück in Toronto drehte Hedley Dokumentarfilme für CBC Television’s Sunday Night Public Affairs Show und verbrachte ein Jahr als Redakteur von Toronto Life. Hedley schrieb kanadische Filme wie Circle of TwoDouble Negative und Mr. Patman. Später kam Hedley nach Hollywood und schrieb das Drehbuch für den Film Flashdance, welcher unter der Regie von Adrian Lyne zu Beginn der 1980er Jahre produziert wurde.

Allmählich zog Hedley weiter. Er heiratete, wurde Vater von vier Kindern und zog für einige Jahre nach London, wo er den Buchverlag Duckworth leitete. Heute wohnt er mit seiner Familie in Palm Beach, Florida.

Robert Cary - Buch und Liedtexte: Tom Hedley | Flashdance - Das Musical auf der Walensee-Bühne

Buch und Liedtexte: Robert Cary

Robert Cary ist Regisseur und Ko-Autor mehrere Filme. „Ira and Abby“ erhielt den Audience Favorite Award nach der Premiere beim Los Angeles Film Festival 2006 und wurde 2007 von Magnolia Pictures veröffentlicht. Im selben Jahr hatte „Save Me“ seine Premiere beim Sundance Film Festival und kam 2008 in den USA heraus. Cary ist ebenfalls Regisseur und Ko-Autor von „Anything But Love“ mit Andrew McCarthy, Isabel Rose und Eartha Kitt in den Hauptrollen, das 2003 von Samuel Goldwyn veröffentlicht wurde. „Anything But Love“ wurde bei zahlreichen internationalen Film Festivals gezeigt und erhielt mehrere Awards von Publikum und Jurys.

Neben seinen Filmarbeiten ist Cary zusammen mit ZZ Top Ko-Buchautor des Musicals „Sharp Dressed Man“, unter der Regie von Andy Fickman, sowie Liedtexter und Ko-Buchautor der von MGM on Stage beauftragten Adaptionen „The Thomas Crown Affair“ und „Heartbreaks“ sowie von „Palm Beach“, das 2005 am La Jolla Playhouse unter der Regie von Des McAnuff produziert wurde.

Robbie Roth - Musik und Liedtexte | Flashdance - Das Musical auf der Walensee-Bühne

Musik und Liedtexte: Robbie Roth

Die Musik von Robbie Roth ist weltweit an jedem erdenklichen Ort zu hören: Auf der Bühne, der Filmleinwand und im Radio. Seine Lieder veredelten Fernsehwerbungen und sind zusammen mit Bob Dylan, Elvis Costello, Johnny Cash und vielen anderen auf gemeinsamen Schallplatten erschienen. Seine Arbeiten sind bei „Good Morning America“, NBCs „Last Comic Standing“ und in einigen fiktionalen und Dokumentarfilmen beheimatet.

Sein Hauptbroterwerb besteht gegenwärtig darin, dass er Musik für etablierte Künstler und neue Sänger schreibt und produziert. Die Theaterwelt bedient sich seines weitgefächerten Talents bei einer nicht unerheblichen Anzahl von neuen Musicals. Zudem hat er Schallplatten für den für den Tony Award nominierten Sänger Gavin Creel geschrieben und produziert.

Jason Howland - Musik und Gesangsarrangements | Flashdance - Das Musical auf der Walensee-Bühne

Musik- und Gesangsarrangement: Jason Howland

Howland wuchs in Willamstown, Massachusetts auf. Während seines Studiums am Williams College wurde er 1992 als Praktikant in die Vivian-Matalon-Werkstatt von Jekyll & Hyde berufen, arbeitete sich nach oben und wurde schließlich Musikdirektor und Dirigent der Broadway-Produktion von 1997.

Jason Howland komponierte Little Woman für den Broadway. Ebenfalls am Broadway aber diesmal als musikalischer Leiter, Dirigent oder Arrangeur wirkte er bei Bonnie And Clyde, Wonderland, Les Miserables, The Civil War, The Scarlet Pimpernel, Taboo, Spider-Man, Jekyll & Hyde Revival, Flashdance und We Will Rock You mit.

Ausserdem war er als Gastdirigent für viele namhafte Orchester wie das Atlanta Symphony Orchestra tätig und dirigierte er für Gössen wie Ray Charles, Carl Anderson, David Hasselhoff, das Kingston Trio und Lizz Wright.