Was ist ein Korrepetitor bei einem Musical?

Meist kann man sich bei einer Musicalaufführung nicht vorstellen, was neben den Bühnenperformances noch so alles hinter den Kulissen geschieht. Man ist begeistert und berührt vom Tanz und Gesang der Darsteller, beeindruckt von den bunten und faszinierenden Bühnenbildern und staunt über die Lichtershow, die das Stück begleitet. Meist sind es vor allem die Darsteller, die mit Herzblut ihre Rollen verkörpern und dabei für emotionale Momente während der Musicals sorgen. Neben den Schauspielern gibt es aber noch unzählig viele weitere Schlüsselpersonen, die aus einer Geschichte ein unvergessliches und spektakuläres Bühnenerlebnis machen. Wir finden es ist an der Zeit aufzuzeigen, was neben den Showacts auf der Bühne sonst noch so alles hinter den Kulissen geschieht. Ob in der Werkstatt, in der Maske, Garderobe oder im Orchestergraben – wir zeigen Ihnen wer hinter den Kulissen die Fäden zieht und welche Aufgaben damit verbunden sind.

Los geht es mit dem Korrepetitor! Ein Korrepetitor begleitet auf dem Klavier die Gesangssolisten und Solistinnen sowie Chor- oder Ballettensembles beim Einstudieren musikalischer Werke bis schlussendlich das Orchester bei den Proben hinzu kommt. Ein Korrepetitor kommt beispielsweise auch bei einem Casting zum Einsatz. Den er verfügt über eine grosse Gabe. Ihm ist es nämlich möglich, Klaviernoten „ab Blatt zu spielen“. Das heisst, er liest die Noten wie ein Buch und spielt diese direkt auf dem Klavier. Keine Vorbereitung ist nötig. So auch beim Casting von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST. Die Castingteilnehmenden traten in den Raum, legten dem Korrepetitor die Noten hin, sagten ihm welches Tempo sie wünschen und er spielte den Song als hätte er das Lied bereits wochenlang geübt – was aber natürlich nicht der Fall ist. Wahnsinnig, nicht? Unser Korrepetitor erklärt aus erster Hand, was genau hinter der Aufgabe steckt und welche Herausforderungen jeweils auf ihn warten: 

2018-07-28T19:08:46+00:00