Loading...

MUSIKER | ORCHESTER

MUSIKER | ORCHESTER 2018-05-25T11:50:00+00:00

Unser Orchester verzaubert das Publikum mit Melodien, die zum Träumen einladen. Lassen Sie es sich nicht entgehen mehr über die Menschen hinter den grossen Tönen auf der Walensee-Bühne zu erfahren.

Katharina Brunner

Flöte – Katharina Brunner (CH)

Glarnerland, Schweiz

Drei auszuwählen, würde den vielen speziellen Momenten in meiner Karriere nicht gerecht werden.

Aus purer Lust am Musizieren.

Leider reichen meine Märchenkenntnisse nicht sehr weit. Was sich aber mit diesem Engagement bei DIE SCHÖNE UND DAS BIEST bestimmt ändern wird.

Katharina Egli

Flöte – Katharina Egli-Niedderer (CH)

Tann im Zürcher Oberland, Schweiz

  • Gewinnerin 2. Preis beim Rahn-Musikwettbewerb
  • Flötenkonzert von Krystof Penderecki mit dem Orchestra della Svizzera italiana
  • Erste Tournee mit dem 21st Century Symphonie Orchestra nach New York

Weil ich den Klang meines Instruments gerne mag und es mir Freude macht, in die verschiedenen Musikstile einzutauchen und Teil eines Gesamtklanges zu werden.

Jede Person ist einzigartig. Deshalb kann und möchte ich mich mit niemandem vergleichen.   

Ungerechtigkeit und Unehrlichkeit  

Roberto Cuervo Alvarez

Oboe – Roberto Cuervo (ES)

Geboren in Cangas del Narcea (Spanien), jetzt wohnhaft in Chur (Schweiz)

  • Konzerte mit dem Pacific Festival Orchestra 2005 in Japan
  • Auftritte als Solist in Spanien und Österreich
  • Tell – Das Musical auf der Walensee-Bühne

Als ich als Kind das erste Mal Oboe hörte, wurde mir klar: Das ist mein Instrument!

Mit der Ameise aus der Tierfabel Die Ameise und die Heuschrecke, weil ich mehr an den Lohn der harten Arbeit glaube als an das Glück.

Trotz meines spanischen Temperaments habe ich „das Biest in mir“ fast immer unter Kontrolle.

Shoko Miyake

Oboe – Shoko Miyake (JP)

Kagoshima, Japan

  • Lucerne Festival
  • Gstaad Menuhin Festival
  • Cappella Andrea Barca

Weil ich mich schon als kleines Kind in die Musik verliebte.

Schwierig zu sagen, vielleicht mit dem Hahn aus Grimms Märchen Die Bremer Stadtmusikanten, weil er wie ich Oboe spielt.

Nichts. Ich möchte kein Biest sein.

Daniel Werren

Waldhorn – Daniel Werren (CH)

  • Performance mit Opernsänger Plácido Domingo und Jazz-Legende „Randy“ Brecker
  • Treffen mit Präsident Bill Clinton

Ich studierte Musik aus Leidenschaft. Als Musiker darf ich kreativ sein und muss immer mein Bestes geben, damit das Publikum begeistert die Vorstellung verlässt. Das ist ein herrliches Gefühl.

Ich identifiziere mich mit Till Eulenspiegel. Schabernack, Humor und auch eine gewisse Ernsthaftigkeit widerspiegeln ihn. Die vielseitigen Facetten dieser Figur gehören auch zu meinem Leben.

Wenn ich grossen Hunger habe, kann ich zum Biest werden.

Kitade Keita

Trompete – Keita Kitade (JP)

Yokohama, Japan

  • Mein erstes Konzert als 12-Jährige mit meiner Schulband  
  • Rezital mit dem Startrompeter Claude Rippas
  • Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach mit der sächsischen Staatskapelle Dresden

Weil die Musik mir grosse Freude bereitet und ich mir ein Leben ohne nicht vorstellen kann.

Ich kenne nicht viele Märchencharaktere. Gibt es eine Märchenfigur, die Sushi liebt, gerne musiziert und Trompeten sammelt?

  • Rose im Glas
  • Belle und das Biest
  • Lebendige Haushaltsutensilien
Marc Jaussi

Trompete – Marc Jaussi (CH)

Lenzburg AG, Schweiz

Als freischaffender Musiker spiele ich jährlich über 120 Konzerte. Ich liebe es, in den unterschiedlichsten Musikstilen, Orchestern und Ensembles mitzuwirken. Drei Highlights zu nennen wäre etwas unfair den anderen 1’000 Produktionen gegenüber 😉

Aus Leidenschaft! Ich freue mich jeden Tag, mit kreativen und passionierten Menschen arbeiten zu dürfen. Ein riesiges Privileg!

Wahrscheinlich wäre ich ein verzaubertes Möbelstück. Ich liebe Architektur, Design und habe Freude an „alten“ Dingen.

  • Zauber & Fluch
  • Angst vor dem Biest (Kindheitserinnerung)
  • Verwunschenes Schloss

Etwas klischeehaft; aber wenn ich im falschen Moment nichts Süsses bekomme, kann ich definitiv zum Biest werden :)!

Xavier Sonderegger

Posaune – Xavier Sonderegger (CH)

Im Kanton Aargau

  • Die Tournee mit meinem Brassquintet Philharmonic Brass Zürich, als Vorband von Bob Marleys Band „The Wailers“ welche so begeistert von uns waren, das wir als Hornsection bei ihnen mitspielen konnten.
  • Gustav Mahler’s 5. Symphonie mit dem Berner Symphonieorchester

Ich machte meine Leidenschaft und Hobby zu meinem Beruf….

Robin Hood – Ich würde gerne oft mehr für die Gerechtigkeit in dieser Welt einstehen.

Luca Leombruni

Posaune – Andreas Betschart (CH)

Zug, Schweiz 

Als Musiker erlebt man zahlreiche Highlights, da eines herauszupflücken ist nicht ganz einfach. In einem Konzertsaal wie der Berliner Philharmonie, im Wiener Musikverein oder im KKL Luzern mit hervorragender Akustik und tollen Musikern zu spielen ist immer wieder sehr erfüllend. 

Ich hatte das Glück mein Hobby zum Beruf zu machen. Was gibt es schöneres, als seine grösste Leidenschaft tagtäglich zu praktizieren?

Der gestiefelte Kater gehört zu meinen Lieblingsfiguren. Er ist ein wahres Organisationstalent und ein Macher. Dies sind Charakterzüge, mit denen ich mich gut identifizieren kann.

  • Lovestory
  • Gegensätze ziehen sich an
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut

Ein langsamer Computer der nicht macht was ich will. 🙂 

Tomáš Küfhaber

Keyboard – Tomáš Küfhaber (CZ)

Brünn, Tschechien

  • Dirigent, Arrangeur und Keyboarder im Brünner Stadttheater
  • Keyboarder bei diversen Produktionen auf der Walensee-Bühne
  • Kapellmeister in der Band KUF  

Meine Mutter und mein Vater waren Musiker. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Mario von Holten

Schlagzeug – Mario von Holten (CH)

Greifensee, Schweiz

  • 2013: Gewinner Swiss Jazz Award
  • 2012: Musical Chicago am Theater St.Gallen
  • 2010: Musikaufenthalt in New York

Weil ich mein Hobby zum Beruf machen wollte.

Aladin aus dem Märchen Aladin und die Wunderlampe. Auch ich fliege gelegentlich mit dem Teppich durch die Wohnung.

Wenn ich am Schlagzeug sitze, verwandle ich mich öfters in ein Biest

Richard Just

Schlagzeug – Richard Just (CH)

Lenzerheide und Zürich, Schweiz

  • Buena Vista Social Club
  • Gig mit dem 8-fachen Oskar-Gewinner Randy Newmann
  • Saturday Night Fever – Das Musical auf der Walensee-Bühne 2017

Weil es nichts Schöneres gibt, als sein Hobby zum Beruf zu machen.

Mit dem Hutmacher von Alice im Wunderland – wie ich ist er lustig, aber leicht durchgeknallt.

Dominique Polich

Viola – Dominique Polich (CH)

Ich erlebte in den vergangenen zwanzig Jahren unzählige wundervolle Momente auf und neben der Bühne, dass es mir unmöglich ist mich auf drei Dinge zu beschränken. Jedoch war jedes dieser Erlebnisse Anstoss um meinen Weg als Musikerin weiter zu verfolgen.

Weil es wundervoll ist durch diesen Beruf Menschen in fremde Welten zu entführen und ihnen somit eine Alltagsflucht zu gewähren.

Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit

David Schnee

Viola – David Schnee (CH)

Geboren in Chur, seit 15 Jahren lebhaft in Zürich

  • Tourneen mit meinem Quartett in Japan, Brasilien oder Indien
  • Konzerte in eindrücklichen Sälen wie der Elbphilharmonie Hamburg oder im Concertgebouw Amsterdam
  • Produktion To the Dark Side of the Moon im Theater Rigiblick

Das hat sich ganz natürlich ergeben. Ich hatte immer viel Freude am Musizieren. In unserer Familie war Musik sehr wichtig und ich durfte schon früh ein Instrument lernen.

Ich habe mich als Jugendlicher mit Rittern identifiziert, weil sie (meistens) ein edles Ziel verfolgten. Wie die Loyalität und Treue zu ihrem König, für die sie auch bereit waren, zu sterben. Für seine Werte und Ideale einzustehen, empfinde ich auch heute noch als sehr lobenswert.  

Wenn ich Hunger habe, werde ich unausstehlich.

Luca Leombruni

Violine – Flurina Sarott (CH)

Scuol, Schweiz 

  • Praktikantin und nachher Zuzügerin im Tonhalle- Orchester Zürich
  • Meine beiden Masterabschlüsse bei Prof. Monika Urbaniak und Prof. Nora Chastain
  • Das ich Mitglied sein darf bei den Chaarts (chamber artists)

Ohne Musik wäre ich nur ein halber Mensch. Für mich wäre etwas anderes nicht in Frage gekommen. Ich liebe den Klang der Geige und das „Hineintauchen“ in die Musik. 

Wohl am ehesten wäre ich Rotkäppchen; liebenswürdig, manchmal etwas zu naiv, neugierig und hilfsbereit. 

  • Rose
  • Zähmung eines Biests durch Liebe
  • Innere Werte anstatt Oberflächlichkeit
Cécile Grüebler

Violoncello – Cécile Grüebler (CH)

Zürich, Schweiz

  • Strassenmusik im Central Park in New York
  • Konzerte auf See zwischen Mexico und Hawaii und auf dem Festland von Chile bis Peru

Ich kann nicht anders…

Mit der Katze Toulouse aus dem Zeichentrickfilm Aristocats – denn Katzen brauchen, Katzen brauchen, Katzen brauchen … furchtbar viel Musik.

Steckbriefe ausfüllen… 🙂

Sarah Cohen

Violoncello – Sarah Cohen (CH)

Zürich, Schweiz

10 Jahre in Israel (Musikstudium, Leben und internationale Konzerttourneen); Playing for Peace Project – 1 Jahr in Amerika; Musical TITANIC auf der Walenseebühne und in Melide, TI; Auftritte mit: Michael Bubble, Robbie Williams, Via con Dioz, Josh Groban, und vielen anderen…

Alice im Wunderland. Weil das Leben voller Wunder ist.

Luca Leombruni

Kontrabass – Luca Leombruni (CH)

Winterthur, Schweiz

Waren doch einige coole Sachen dabei…;-)

Um sehr reich und berühmt zu werden…;-)

Die Bremer Stadtmusikanten, weil die auch so schön musikalisch sind.

Wenn ich zu wenig Schlaf habe.

X